Landkreis Marburg-Biedenkopf
Unsere Schule

Das Betriebspraktikum

Laut Erlass des HKM vom 01.02.2005 gelten für das Betriebspraktikum folgende Richtlinien.

Das Betriebspraktikum soll den SchülerInnen Gelegenheit geben, Einblick in die Arbeitswelt des Erwachsenen zu gewinnen. Damit werden die Unterricht erworbenen Kenntnisse und Einsichten durch eigenes Erleben veranschaulicht und vertieft.

Das Betriebspraktikum stellt weder ein Ausbildungs- noch ein  Beschäftigungsverhältnis dar. Da Betriebspraktika jedoch einem Ausbildungsverhältnis ähnlich sind, finden die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes entsprechende Anwendung.

Die wöchentliche Arbeitszeit der SchülerInnen sollte ca. 30 Stunden nicht über- und unterschreiten. Die tägliche Arbeitszeit sollte in der Regel ca. 6 Stunden betragen (individuelle Absprachen sind möglich).

Die LehrerInnen besuchen die SchülerInnen in Absprache mit den Betrieben möglichst einmal in der Woche.

Das Betriebspraktikum ist eine schulische Veranstaltung und somit ist der Unfallversicherungsschutz für die SchülerInnen gewährleistet.