Landkreis Marburg-Biedenkopf
Unsere Schule

Musikalische Grundschule

(Standort Steffenberg)

Die Grundschule am Standort Steffenberg nimmt seit dem 1. August 2008 am Schulentwicklungsprojekt „Musikalische Grundschule“ teil, welches vom Hessischen Kultusministerium und der Bertelsmannstiftung gefördert und begleitet wird.
Zu Beginn des Projektes wurde in der Zukunftskonferenz im August 2008 ein Aktionsplan erstellt um die 4M`s (Mehr Musik zu Mehr Gelegenheiten von Mehr Kollegen in Mehr Fächern) umzusetzen.
Jeder Grundschulkollege wollte als Pate und/ oder Unterstützer ein oder mehrere musikalische Projekte innerhalb des Schuljahres 2008/2009 begleiten (s. Anlage 1, Aktionsplan für das Schuljahr 2008/2009).
In der ersten Zwischenauswertung, die am 23.2.2009 erfolgte, war die Resonanz sehr positiv und ermutigte, an den Projekten weiterzuarbeiten.
Am 6.Juni 2009 erfolgte die zweite Zwischenauswertungskonferenz.
Es gab eine Fülle von Anregungen und Erfolgserlebnisse innerhalb dieses Jahres. Insbesondere die Monatsfeiern haben ein Gemeinschaftsgefühl gefördert und waren ein Ort kreativer Anregungen für die 4M`s.
Bis auf die im Schuljahr 2008/09 abgeschlossenen Projekte (Klangstation, Verschönerung der Flure und Sonderveranstaltungen), werden die anderen Aktionen weiterlaufen (Monatsfeier, Schulliederbuch, Schulchor, Tanzpausen, Erfrischer zu den Konferenzen). Bereits im Schuljahr 2008/2009 geplante Aktionen (Musical und Hörclub) sollen nun durchgeführt werden
Neu konzipiert wurde ein „Tag der Musik“, an dem sich die Schüler in unterschiedliche Workshops einwählen können. Außerdem wollen wir verstärkt versuchen, musikalische Aktionen in Unterricht wie Deutsch, Mathe, Sachunterricht einfließen zu lassen, sowie Anregungen für die Einbeziehung der Instrumentenkisten zu geben.

Folgende Aktionen wurden initiiert und etabliert:

1. Musikalische Monatsfeiern
Die Monatsfeiern finden seit Oktober 2008 regelmäßig in der Aula unserer Schule statt. Ausnahmen waren die Monate Dezember (statt dessen große Weihnachtsfeier) und April und Mai wegen großer Ferienanteile und anderer schulischer Veranstaltungen. Die Monatsfeiern finden bei Schülern und Kollegen einen hohen Zuspruch. Aus diesem Grunde entschied sich das Kollegium, die letzte Monatsfeier als „Best of“ im Bürgerhaus der Gemeinde Steffenberg zu veranstalten um Eltern einmal die Gelegenheit zu geben, daran teilzunehmen, da in der Aula der Schule aus Platzmangel für die Eltern keine Gelegenheit besteht zusätzlich zu den Kindern anwesend zu sein. Das Bürgerhaus war trotz der morgendlichen Zeit mit mehr als 100 Eltern und Großeltern gefüllt.
Die Beiträge für die Monatsfeier sind freiwillig und Schüler und Lehrer haben so viele Ideen, dass der gesetzte Zeitrahmen von 1 Stunde kaum ausreicht. Uns erstaunt immer wieder das breite Spektrum der Programme. Es reicht von alten Kindertänzen bis hin zu Rapp und Breakdance, Instrumentalstücken und Klanggeschichten, Soloeinlagen und Chorauftritten.
Immer ist auch ein gemeinsamer Erfrischer für alle dabei und das Monatslied.
Auch die Leiterin des Betreuungsangebots trägt regelmäßig mit Beiträgen ihrer Gruppe zur Vielfalt bei.

2. Schulliederbuch
Alle Kinder der Schule haben ein Ringbuch Din A 5 erhalten, in das sie die Monatslieder, die mit allen Schülern einstudiert werden und auf den Monatsfeiern gesungen werden einkleben. Dieses Ringbuch enthält so viele Leerblätter zum Bekleben, dass es für die komplette Grundschulzeit ausreichend ist. Es ist so stabil, dass es auch auf Klassenfahrten mitgenommen werden kann. Die Texte werden vervielfältigt und eingeklebt, die Gestaltung einer jeweiligen Leerseite zum Lied obliegt den Schülern.

3. Grundschulchor
Der Grundschulchor, der im September 2008 neue gegründet wurde, hat über 50 Mitglieder aus den Klassen 1 bis 4.
Alle Klassen hatten die Möglichkeit montags in der 1. Stunde am Grundschulchor teilzunehmen. Diese Stunde ist auch im kommenden Schuljahr für alle Klassen im Plan geblockt. Neben der Erweiterung des Repertoires erlernen die Schüler Stimmbildung, Atemtraining, Körperhaltung. Die steigende Zahl der Mitglieder, die nun im kommenden Jahr durch den Weggang der Viertklässler kompensiert werden muss, zeigt die Beliebtheit des Projektes. Der Chor hatte die Möglichkeit bei den Monatsfeiern, beim Weihnachtskonzert der ganzen Schule, bei der Weihnachtsfeier der Grundschule, bei der Matinee im Sommer und bei der Veranstaltung „Schulen in Hessen musizieren“ aufzutreten.
Der Förderverein hat nach 8 Wochen die Anschaffung von T-Shirts ermöglicht.
Der Chor erzielt eine gute Außenwirkung für die Schule.

4. Klangstation
Das Projekt wurde wie geplant in der Projektwoche vom 2.6. bis 5.6. 09 durchgeführt. Es befindet sich als Dauereinrichtung auf dem Grundschulhof. Der Kollege hat mit einer Gruppe von 18 Kindern halbierte Stämme ausgehöhlt, wieder aneinandergefügt und als Klanghölzer aufgehängt. Die Schüler waren mit Eifer dabei und auch wenn die Hölzer nicht klanglich aufeinander abgestimmt sind, werden sie häufig „bespielt“.

5. Hörclub
Der Hörclub als AG Angebot für die Klassen 1 und 2 soll im 2. Halbjahr des
kommenden Schuljahres beginnen. Materialien (CDs u.a) sowie ein Aufnahmegerät wurden bereits angeschafft. Erste Maßnahmen für die Umgestaltung des Raumes der Lesambulanz als zusätzlichen Hörclubraum wurden auch schon getätigt. Kissen und Sitzgelegenheiten sind im Rahmen des 2. Konjunkturprogrammes bestellt.

6. Tanzpausen /Pausendisco
Die Pausendisco findet einmal monatlich statt, jeweils am 2. Mittwoch in der zweiten Pause. Nachdem zunächst nur die Schüler der Klassen 3 und 4 einbezogen waren, dürfen nun auch die Schüler der Klassen 1 und 2 teilnehmen. Die Pausendisco war in den letzten Wochen ein beliebtes Forum für Break Dance und zog somit auch Jungen an.

7. Verschönerung des Flures mit musikalischen Motiven
Der untere Flur des Grundschulgebäudes wurde im Rahmen der Projektwoche „Schule verschönern und gestalten“ vom 1. Schuljahr mit „musikalischen Motiven“ verschönert. Das Projekt ist damit abgeschlossen.

8. Erfrischer zu den Konferenzen
Zu allen Konferenzen der Grundschulkollegen wurden Erfrischer präsentiert, die auch von vielen Kollegen im Unterricht eingesetzt werden.

9. Schwarzlicht-AG
Seit 10 Jahren besteht bereits eine Schwarzlicht AG für Grundschüler an unserer Schule, die jedes Jahr mehrere Aufführungen in unserer Schule auch für die umliegenden Kindergärten und die Förderschule präsentiert. In diesem Jahr wurde „Der verzauberte Koffer“ aufgeführt. Dies hat eine positive Außenwirkung für unsere Grundschule. Die Mitglieder der AG fahren seit 2 Jahren nach Abschluss der Aufführungen in die Stadthalle nach Haiger um „Schwarzlicht“ als Zuschauer zu erleben. Die Kombination von Musik und Schwarzlicht fasziniert viele Schüler.