Landkreis Marburg-Biedenkopf
Unsere Schule

Schulischer Hygieneplan

Unsere schulischen Corona-Hygienepläne konkretisieren die Vorgaben des Landes und des Schulträgers für unsere drei Schulstandorte. Dadurch soll zur Gesundheit aller Personen in der Schule beigetragen werden. Oberstes Gebot hat der Infektionsschutz: Natürlich ist Schule im Normalfall ein Ort, an dem viele Personen auf relativ geringem Raum zusammenkommen. Insbesondere Kinder und Jugendliche, die sich einige Wochen lang vielleicht gar nicht getroffen haben, die normalerweise miteinander spielen und eng zusammenarbeiten, halten in der Regel wenig Abstand zueinander. Derzeit leben wir aber nicht den „Normalfall“ und daher wird Schule und Unterricht noch eine ganze Zeit lang nicht so stattfinden können, wie wir alle das gewohnt sind und wie wir es uns alle wünschen würden. Wir alle müssen einige zentrale Regelungen unbedingt beachten:

Wichtige Hygienemaßnahmen

Wenn mindestens eines der folgenden Krankheitssymptome vorliegt, darf die Schule nicht betreten werden:

  • Fieber ab 38,0°C
  • Trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, wie z.B. Asthma)
  • Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens)

Betroffene sollen zuhause bleiben und sich gemäß der o.g. Hinweise verhalten. Die Schule kann sich ggf. bestätigen lassen, dass ein Schulbesuch laut ärztlicher Aussage wieder möglich ist.

  • Außerhalb der Unterrichtsräume wo immer möglich 1,50 Meter Abstand zu anderen Menschen halten! Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln!
  • Gründliche Handhygiene (nach Betreten der Schule, vor und nach dem Essen, vor und nach dem Toilettengang, vor Aufsetzen und nach Abnehmen einer Mund-Nase-Bedeckung)!
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen!
  • Im Bus möglichst auch Abstand zu den Anderen einhalten. Doppelsitze möglichst nur einfach besetzen!

Sollten o.g. Krankheitssymptome während des Unterrichts auftreten, wird die Schülerin/der Schüler von der Lehrkraft in einen separaten Raum gebracht (Grundschulgebäude Sprechzimmer von Frau Plonka, Zentralbau Mediothek, Förderstufengebäude Raum G08-115). Die Eltern werden informiert und müssen ihr Kind unverzüglich abholen. Die betroffene Schülerin/der betroffene Schüler darf erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wenn sie/er gemäß der o.g. Hinweise symptomfrei ist! Bitte sprechen sie die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer oder die Schulleitung vorher an!

Wir alle handeln nach dem Grundsatz: „Schütze dich und deine Freunde!“

Die Hygienepläne für die jeweiligen Standorte können Sie hier herunterladen: