Service

Corona-Pandemie

Mehr erfahren

AKTUELLE INFORMATIONEN

Stand: Montag, 12.07.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie die aktuellsten Informationen des Kultusministeriums sowie die Elternbriefe der Schulleitung mit den konkreten Informationen für unsere drei Standorte.

Sie erkennen Informationen für einzelne Standorte an den jeweiligen Kürzeln BID, BRE und STE.

Allgemeine und wichtige Informationen erhalten Sie immer auch auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums (https://kultusministerium.hessen.de//) und des Hessischen Sozialministeriums (https://soziales.hessen.de/).

Herzliche Grüße – bleiben Sie gesund!

J. Lang, Schulleiter

 

 

 

SCHULISCHER HYGIENEPLAN

Unsere schulischen Corona-Hygienepläne konkretisieren die Vorgaben des Landes und des Schulträgers für unsere drei Schulstandorte. Dadurch soll zur Gesundheit aller Personen in der Schule beigetragen werden. Oberstes Gebot hat der Infektionsschutz!

Natürlich ist Schule im Normalfall ein Ort, an dem viele Personen auf relativ geringem Raum zusammenkommen. Insbesondere Kinder und Jugendliche, die sich einige Wochen lang vielleicht gar nicht getroffen haben, die normalerweise miteinander spielen und eng zusammenarbeiten, halten in der Regel wenig Abstand zueinander. Derzeit leben wir aber nicht den „Normalfall“ und daher wird Schule und Unterricht noch eine ganze Zeit lang nicht so stattfinden können, wie wir alle das gewohnt sind und wie wir es uns alle wünschen würden.

Wir alle handeln nach dem Grundsatz: „Schütze dich und deine Freunde!“

Die Hygienepläne für die jeweiligen Standorte können Sie hier herunterladen:

 

Außerdem finden Sie hier den aktuellen Hygieneplan des Landes Hessen:

 

NOTBETREUUNG

Eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird immer dann eingerichtet, wenn wir Wechselunterricht oder Distanzunterricht anbieten müssen. In diesen Fällen werden Sie vorab informiert.

  • In der Notbetreuung findet kein regulärer Unterricht statt! Die Kinder bearbeiten die Aufgaben für den Distanzunterricht und werden dabei beaufsichtigt.
  • Sie deckt die verlässliche Schulzeit ab (für die Klassen 1 und 2 vier Zeitstunden pro Tag, ab Klasse 3 fünf Zeitstunden pro Tag)!

Zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt sind Schülerinnen und Schüler, wenn:
a) das alleinerziehende Elternteil oder beide im Haushalt wohnende Elternteile berufstätig sind oder studieren und diese Zeiten sich mit den Schulzeiten decken. Das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist durch eine Bescheinigung frühzeitig nachzuweisen. Diese können Sie hier herunterladen:

b) die Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet wurde,
c) ein Anspruch auf sonderpädagogische Förderung besteht, die eine besondere Betreuung erfordert oder
d) ohne die Betreuung im Einzelfall für Eltern und Kinder eine besondere Härte entstünde, die sich durch außergewöhnliche und schwerwiegende Umstände von den durch den Wegfall der regelhaften Betreuung allgemein entstehenden Härten abhebt.

 

Kontakt

Verwaltungssitz Steffenberg

Anschrift: Schulstraße 14, 35239 Steffenberg-Niedereisenhausen
Telefax: 0 64 64 / 6 70 27
Stufenleiter Jg. 7 bis 10: Jochen Lang (Schulleiter)
Stufenleiterin Jg. 1 bis 6: Constanze Schmitt
Sekretariat: Carola Schmidt & Simone Weber
Hausmeister: Torsten Schubert & Norbert Feller

Verwaltungssitz Biedenkopf

Anschrift: Hainstraße 92 35216 Biedenkopf

Telefon: 0 64 61 / 98 93 30

Telefax: 0 64 61 / 98 93 3 48

Stufenleiter Jg. 7 bis 10: Andreas Acker
Stufenleiterin Jg. 1 bis 6: Anne Thome

Sekretariat: Silke Naumann & Nezahat Yildirim
Hausmeister: Axel Wöhr

Verwaltungssitz Breidenbach

Anschrift: Schulstraße 5-9 35236 Breidenbach

Telefon: 0 64 64 / 6 70 24

Telefax: 0 64 64 / 6 70 27

E-Mail: breidenbach@hinterlandschule.de
Stufenleiter Jg. 7 bis 10: Reinhard Müller-Brodmann (stellv. Schulleiter)

Stufenleiterin Jg. 5 bis 6: Waltraud Wohlfeil-Schäfer
Stufenleiterin Jg. 1 bis 4: 
Gabriela Krug
Sekretariat: Elke Schmalz & Nezahat Yildirim

 Hausmeister: Matthias Luckgardt & Norbert Feller

Unterrichtszeiten

(07.00 – 07.40 Uhr Frühangebot)

1. Stunde: 07.40 – 08.25 Uhr
2. Stunde: 08.30 – 09.15 Uhr

Pause: 20 Minuten

3. Stunde: 09.35 – 10.20 Uhr
4. Stunde: 10.25 – 11.10 Uhr
Pause: 15 Minuten

 

5. Stunde: 11.25 – 12.10 Uhr
6. Stunde: 12.15 – 13.00 Uhr

7. Stunde: 13.00 – 13.45 Uhr (Mittagspause, Mittagsangebot)
8. Stunde: 13.45 – 14.30 Uhr

9. Stunde: 14.30 – 15.15 Uhr
10. Stunde: 15.15 – 16.00 Uhr (Spätangebot)

Bus­angelegenheiten

ALV Oberhessen GmbH & Co. KG
Frau Rehhausen
Telefon: 06421 / 6200-693
Fax: 06423 / 929-680
E-Mail: info@alv-oberhessen.de

Fachdienst Schülerbeförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf
Frau Ludwig
Telefon: 06421 / 405-1724

Frau Krause
Telefon: 06421 / 405-1754
E-Mail: schuelerbefoerderung@marburg-biedenkopf.de

Digitale Tage der offenen Tür

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Leider können wir in diesem Jahr unsere Türen nicht wirklich für viele Besucher öffnen. Doch mit unseren „digitalen Tagen der offenen Tür“ möchten wir euch und Ihnen die Möglichkeit geben, sich bei uns umzuschauen und uns ein wenig kennenzulernen.
Jeder unserer drei Standorte ist einzigartig, deswegen sind auch unsere Tage der offenen Tür nicht gleich. Und sie starten zu unterschiedlichen Zeiten. Den Anfang macht unser Standort in Biedenkopf.

Eines haben alle drei Angebote gemeinsam: Sie zeigen, wer wir sind, was uns ausmacht und wie an unserer Schule gearbeitet wird.

Und wir hoffen, sie machen neugierig…

Viel Spaß bei uns und bis hoffentlich bald – an deiner/Ihrer Hinterlandschule!

STEFFENBERG

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

herzlich willkommen zum digitalen Tag der offenen Tür an der Hinterlandschule Steffenberg! Leider können wir Sie und Euch in diesem Jahr nicht persönlich in der Schule begrüßen. Trotzdem möchten wir gerne zeigen wer wir sind, was uns ausmacht und wie an unserer Schule gearbeitet wird.

Mit unserem Film kann man einen Tag der offenen Tür „digital erleben“ und sicher einige interessante Dinge entdecken.

Und natürlich hoffen wir, dass dieser kurze Film neugierig macht…

Viel Spaß bei uns – und hoffentlich bis bald!

Das Team der Hinterlandschule Steffenberg

BIEDENKOPF

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

herzlich willkommen zum digitalen Tag der offenen Tür an der Hinterlandschule Biedenkopf! Leider können wir Sie und Euch in diesem Jahr nicht persönlich in der Schule begrüßen. Trotzdem möchten wir gerne zeigen wer wir sind, was uns ausmacht und wie an unserer Schule gearbeitet wird.

Mit unserem digitalen Tag der offenen Tür laden wir ein, sich bei uns einfach ein wenig umzuschauen. Neben dem Hauptfilm gibt es noch mehr zu entdecken: kurze Informationen zu einzelnen Themen (wie z.B. dem Ganztagsangebot und dem bilingualen Unterricht) und einige kleine Videos, die unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften erstellt haben.

Viel Spaß bei uns – und hoffentlich bis bald!

Das Team der Hinterlandschule Biedenkopf

Digitaler Tag der offenen Tür der HLS Biedenkopf

BREIDENBACH

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Leider können wir in diesem Jahr unsere Türen nicht wirklich für viele Besucher öffnen. Doch mit unseren „digitalen Tagen der offenen Tür“ möchten wir euch und Ihnen die Möglichkeit geben, sich bei uns umzuschauen und uns ein wenig kennenzulernen.

Jeder unserer drei Standorte ist einzigartig, deswegen sind auch unsere Tage der offenen Tür nicht gleich. Eines haben aber alle drei Angebote gemeinsam: Sie zeigen, wer wir sind, was uns ausmacht und wie an unserer Schule gearbeitet wird. Hier an unserem Standort in Breidenbach.

Und wir hoffen, sie machen neugierig…

Viel Spaß bei uns und bis hoffentlich bald – an deiner/Ihrer Hinterlandschule!

Übergänge

Mehr erfahren

ÜBERGANG 4-5

Am Ende der Grundschulzeit schauen Sie als Eltern nach vorn und wählen den Bildungsgang, den Ihr Kind in der Mittelstufe besuchen soll. Damit einhergehend treffen Sie die Entscheidung, welche Schule Ihr Kind in den nächsten Jahren besuchen soll.

Auf den Bildungsgang Grundschule bauen in der Mittelstufe drei Bildungsgänge auf:

  • die Hauptschule
  • die Realschule
  • das Gymnasium

An unserer Schule sind alle drei Bildungsgänge zunächst in Form einer Förderstufe vereint.

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Informationen über die einzelnen Bildungsgänge und mögliche Bildungswege in Hessen. Sie werden erkennen, dass Sie am Ende der Grundschulzeit keine „Entscheidung fürs Leben“ treffen. Sie entscheiden, welchen nächsten Schritt Ihr Kind gehen soll und an welcher Schule dieser nächste Schritt gegangen wird. Und für jeden weiteren Schritt, gibt es zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

Schauen Sie bei der Entscheidung aber nicht nur nach vorn. Schauen Sie auch zurück auf die Grundschulzeit Ihres Kindes und lassen Sie sich von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer und der Schulleitung beraten.

Auch wenn wir derzeit keine Informationsabende für alle Eltern gleichzeitig anbieten können, stehen wir gerne auch für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an!

Übrigens: In Kürze gehen unsere „digitalen Tage der offenen Tür“ online – detaillierte Informationen zur Hinterlandschule und den besonderen Angeboten an unseren drei Standorten. Wir melden uns bei Ihnen!

Hier finden Sie…

…ausführliche Informationen zum hessischen Bildungssystem:

 

… Infos zu unserer Förderstufe und eine Terminübersicht:

 

… einen Überblick über weiterführende Schulen in der Region:

 

ÜBERGANG 6-7

Ihr Kind wurde in den letzten beiden Schuljahren in der Förderstufe gezielt auf die Anforderungen der weiteren Bildungsgänge vorbereitet. Nun steht die Entscheidung an, welchen Bildungsgang Ihr Kind ab Klasse 7 besuchen soll.

Auf die Förderstufe bauen drei Bildungsgänge auf:

  • die Hauptschule
  • die Realschule
  • das Gymnasium

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Informationen über die einzelnen Bildungsgänge und mögliche Bildungswege in Hessen. Sie werden erkennen, dass Sie jetzt keine „Entscheidung fürs Leben“ treffen müssen. Sie bzw. wir entscheiden gemeinsam, welchen nächsten Schritt Ihr Kind gehen soll bzw. an welcher Schule dieser nächste Schritt gegangen wird. Und für jeden weiteren Schritt, gibt es zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

Schauen Sie bei der Entscheidung aber nicht nur nach vorn. Schauen Sie auch zurück auf die Zeit in der Förderstufe und lassen Sie sich von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer und der Schulleitung beraten.

Auch wenn wir derzeit keine Informationsabende für alle Eltern gleichzeitig anbieten können, stehen wir gerne auch für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an!

Übrigens: In Kürze gehen unsere „digitalen Tage der offenen Tür“ online – detaillierte Informationen zur Hinterlandschule und den besonderen Angeboten an unseren drei Standorten. Wir melden uns bei Ihnen!

Hier finden Sie…

…ausführliche Informationen zum hessischen Bildungssystem:

 

… einen Überblick über unsere Angebote in Haupt- und Realschule

 

… eine Terminübersicht:

Weiterführende Schulen

nach Haupt- und Realschule

Auf den Seiten dieser Schulen findet ihr / finden Sie alle wichtigenInformationen, z.B. Zugangsvoraussetzungen, Anmeldeverfahren und weitere Anschlussoptionen.
Die Anmeldung läuft über die abgebende Schule, also über die Klassenlehrer*innen bzw. unser Sekretariat. Die Klassenlehrer*innen und die Schulleitung beraten ebenfalls gerne!

Steffenberg

Verwaltungssitz Steffenberg
Schulstraße 14
35239 Steffenberg
Fon 06464 / 670 24
Fax 06464 / 670 27
steffenberg@hinterlandschule.de

Biedenkopf

Standort Biedenkopf
Hainstraße 92
35216 Biedenkopf
Fon 06461 / 989 33-0
Fax 06461 / 989 33-48
biedenkopf@hinterlandschule.de

Breidenbach